Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrates der Würth-Gruppe

Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrates der Würth-Gruppe

Der Aufbau der Würth-Gruppe ist das Lebenswerk von Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth und zählt zu den Erfolgsgeschichten der deutschen Wirtschaft: 1945 wurde das Mutterunternehmen des Konzerns, die Adolf Würth GmbH & Co. KG, durch Adolf Würth im süddeutschen Künzelsau (Baden-Württemberg) gegründet. Nach dem frühen Tod des Vaters im Jahr 1954 übernahm Reinhold Würth, der heutige Stiftungsaufsichtsratsvorsitzende der Würth-Gruppe, als 19-Jähriger das Unternehmen. Ausgehend von den Aufbaujahren der Nachkriegszeit entwickelte er aus dem damaligen Zweimannbetrieb einen weltweit tätigen Handelskonzern.