Die Würth-Gruppe: Weltmarktführer im Handel mit Befestigungs- und Montagematerial

Logo Weltmarktführer

Echte Weltmarktführer sind Unternehmen, die in ihrem Marktsegment ganz besonders erfolgreich sind und eine herausragende Leistungsfähigkeit zeigen.

Die HBM Unternehmerschule der Universität St. Gallen hat in Zusammenarbeit mit der Akademie Deutscher Weltmarktführer und dem Medienunternehmen WirtschaftsWoche einen Index entwickelt, der zeigt, welche Unternehmen des DACH-Raums eine führende Position in ihrem Markt einnehmen. Die Würth-Gruppe konnte in der Branche «Handel» im Segment «Handel mit Befestigungs- und Montagematerialien» als Weltmarktführer-Champion 2018 ausgezeichnet werden.

Wer einen Platz im Weltmarktführerindex der renommierten Hochschule ergattern will, muss strengen Kriterien standhalten:

  • (Eigentümer-)Führung mit Stammsitz zu mindestens 50% im DACH-Raum
  • Weltmarkt: Tätigkeit auf mindestens 3 von 6 Kontinenten mit eigenen Produktions- und/oder Vertriebsgesellschaften bzw. Exporttätigkeit
  • Jahresumsatz in Millionen Euro: mindestens 50 Mio. €
  • Marktführer: Nr. 1 oder Nr. 2 im relevanten Weltmarktsegment
  • Exportanteil/Auslandsanteil am Umsatz: mindestens 50% des Umsatzes

Die Würth-Gruppe besteht aktuell aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern und beschäftigt über 74.000 Mitarbeiter. Davon sind über 32.000 fest angestellte Verkäufer im Aussendienst. Würth AG ist Teil der weltweit tätigen Würth-Gruppe.