Mitteilung zu Diagnosegerät

Verkaufsstopp Programmier- und Diagnosegerät iQ50 und iQ50+Snooper

 

Arlesheim, 25.09.2017

Sehr geehrter Kunde

Im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung unserer Geschäftspartner, müssen wir Sie leider darüber informieren, dass die Würth AG das Geschäftsfeld Reifendruckkontrollsystem“ (RDKS) einstellen muss.

Betroffen davon sind das Programmier- und Diagnosegerät iQ50: Art.-Nr. W072210050990 1 und iQ50+Snooper: Art.-Nr. W072200050990 1. Das bedeutet, dass der Verkauf des iQ50 und iQ50+Snooper mit sofortiger Wirkung eingestellt wird.

Die dazugehörigen programmierbaren Sensoren sind aktuell nicht vom Verkaufstopp betroffen, so dass wir Sie weiterhin bedienen können. Beachten Sie weiter, dass die Sensoren auch mit Fremdprogrammiergeräte anlernbar sind.

Für die bisher verkauften Geräte steht seit dem 5.09.2017 ein Online Update für alle Kunden zur Verfügung. Bei technischen Problemen oder Defekten wenden Sie sich bitte wie bisher an Ihren Aussendienstmitarbeiter oder senden Sie die Geräte direkt an den Würth Master Service.

Wir bedauern diesen Schritt sehr und bitten um Ihr Verständnis.

Freundliche Grüsse

Würth AG